17.09.2018

Arbeitgeberverband zeichnet Limburger Schülerfirma „HoStArts“ aus

Im Rahmen der diesjährigen Vortragsveranstaltung und als langjähriger, regionaler Partner des IW-Junior Projektes, zeichnete der Allgemeine Arbeitgeberverband Mittelhessen (agvm) die Limburger Schülerfirma „HoStArts“ für Ihre Leistungen aus. Aufgrund ihres ressourcenschonenden Engagements erhielten die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Dessauer-Schule neben der Urkunde ein Preisgeld in Höhe von 500€.

Unter Anleitung ihres Projektleiters Holger Meyer gründeten die Jugendlichen ihre Schülerfirma „HoStArts“ zur Fertigung von unterschiedlichen Produkten aus Holz- und Stahlresten. Nach und nach lernten die Schülerinnen und Schüler ihre innovativen Ideen umzusetzen und begannen mit der Herstellung von Weihnachtsdekoration, Nussknacker und Smartphone-Ständer. Diese sind nicht nur dekorativ, sondern auch ökonomisch hergestellt. Der Verband war beeindruckt von der Angebotsvielfalt und der Leidenschaft, mit der die Jugendlichen ihre selbstgegründete Firma präsentieren.

Vorsitzender Klaus-Achim Wendel erläutert, warum der Verband nun bereits seit mehreren Jahren IW-Junior als Kooperationspartner unterstützt: „Gezielte Berufsorientierung ist ein wichtiger Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben. Hier hilft das Junior-Projekt indem Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten ein reales Unternehmen zu gründen, um so Wirtschaft zum Anfassen zu erleben und praxisorientierte Einblicke in das Berufsleben zu bekommen. Alleine in Hessen wurden im vergangenen Schuljahr erfreulicherweise 70 solcher Schülerfirmen betreut. Das Potential in Mittelhessen ist da und wir hoffen, dass sich auch in Zukunft weitere Schulen dem Projekt anschließen, um mehr Schülerinnen und Schülern die Chance zu geben, ihre innovativen Ideen umzusetzen und erste unternehmerische Erfahrungen im eigenen Unternehmen zu sammeln.“